Ausflugstipps & Adressen

3 Ausflugsziele & Alltagsadressen in Burgenland


3 Ausflugsziele & Alltagsadressen in Burgenland


   

Seefestspiele Mörbisch

Festspielgelände 1, 7072 Mörbisch am See
+43268266210
www.seefestspiele-moerbisch.at

Anreise:
NUNAV | Google-Maps | Waaze
Google Maps | OpenStreetMap
Breitengrad: 47.75389906078158 | Längengrad: 16.698377784708935


   

Familypark GmbH

Märchenparkweg 1, 7062 St. Margarethen im Burgenland
+432685/60707
www.familypark.at

Anreise:
NUNAV | Google-Maps | Waaze
Google Maps | OpenStreetMap
Breitengrad: 47.80177766124587 | Längengrad: 16.646372470107544


   

Opernfestspiele St. Margarethen

Römersteinbruch 1, 7062 St. Margarethen
+43268263004701
www.operimsteinbruch.at

Anreise:
NUNAV | Google-Maps | Waaze
Google Maps | OpenStreetMap
Breitengrad: 47.80259778087375 | Längengrad: 16.63337861863492




Ziele sortiert nach Bundesland/Provinz/Region:


Oberösterreich



Burgenland



Niederösterreich



Wien



Steiermark



Salzburg



Kärnten



Tirol



Vorarlberg



Burgenland

Das Burgenland (burgenlandkroatisch Gradišće, ungarisch Felsőőrvidék/Őrvidék, Lajtabánság oder neuerdings Várvidék) ist ein Bundesland der Republik Österreich. Die Hauptstadt ist Eisenstadt. Von den neun Bundesländern Österreichs ist es das östlichste und mit 301.311 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2023) das bevölkerungsmäßig kleinste.

Das Gebiet gehörte einst zum Königreich Ungarn, das im Vertrag von Trianon 1920 das damalige Deutsch-Westungarn an die neue Republik Österreich abtreten musste. Im Jahr 1921 wurde die Annexion des Burgenlandes abgeschlossen; das neu hinzugekommene Bundesland erhielt mit dem Bundes-Verfassungsgesetz vom 25. Januar 1921 rechtsverbindlich den Namen Burgenland.

Das Burgenland grenzt im Norden an die Stadt Bratislava (Slowakei), im Osten an die Komitate Győr-Moson-Sopron und Vas (beide Ungarn), im Süden auf wenigen Kilometern an die beiden Gemeinden Kuzma und Rogašovci (Slowenien) und im Westen an die österreichischen Bundesländer Steiermark und Niederösterreich.

Der Anteil des Dauersiedlungsraumes an der Landesfläche beträgt 62,66 % und ist damit der höchste Wert unter den acht Flächenbundesländern.

Das Burgenland ist geprägt vom Neusiedler See im Norden und den Ausläufern der Alpen im hügeligen Süden, es ist langgestreckt und verjüngt sich bei Sieggraben im Ödenburger Gebirge auf eine Breite von 4 km. Das Burgenland ist Teil der Europaregion Centrope.

🔗 Infos über Burgenland bei Wikipedia



In diesen Ländern haben wir bereits Ziele aufgenommen: